Wir über uns

 

Der Verein Interessengemeinschaft „Unterm Knochen e.V.“, ansässig in Sundern /Sauerland, verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke.
Der Vorstand setzt sich aktuell wie folgt zusammen:
 
1. Vorsitzender: Martin Teipel
2. Vorsitzender: Gert Trippe
Kassenwart: Rainer Neitzert
Schriftführer: Achim Manz
Hüttenwart: Klemens Tillmann
 
Beisitzer: Harald Beck
Beisitzer: Marco Bender
Beisitzer: Alexander Born
Beisitzer: Andreas Hammecke
Beisitzer: Jonas Hammecke
Beisitzer: Jörg Markmann
Beisitzer: Karsten Peetz
 

Folgende verdiente Mitglieder gehören dem Verein an:
Ehrenmitglied: Martin Bender
Ehrenmitglied: Johannes Born
Ehrenmitglied: Andreas Gudermann
Ehrenmitglied: Klaus Tillmann
Ehrenmitglied: Paul Schulte
 
 
Mittelpunkt der Vereinstätigkeit ist die Grillhütte im „Wäldchen“ oberhalb der Kantstraße und Jägerstraße.
Einmal im Jahr veranstalten wir unser traditionelles Waldfest.

Das Interessengebiet umfasst die Wohngebiete Obere Settmecke, Grüner Weg, Im Hahn, Am Knochen, Parkstraße, Kantstraße, Sonnenweg und alle im Bereich der vorgenannten Gebiete liegenden Straßen.

Zweck der Interessengemeinschaft ist die Pflege des traditionellen Brauchtums und des Heimatgedankens. Sie dient der Förderung der Allgemeinheit, insbesondere der Nachbarschaftspflege und ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

 
Der Zweck wird verwirklicht insbesondere durch:
1. die alljährliche Errichtung und Pflege des Osterfeuers und des Osterkreuzes
2. die Errichtung und Pflege von Wegekreuzen
3. die Ausrichtung und Betreuung von monatlichen Seniorentreffen und -wanderungen
4. die Spende und der Aufbau von Spielgeräten
5. die Unterstützung der Jugendarbeit in der Stadt Sundern durch Sach- und Geldspenden
6. die Unterstützung kirchlicher und sozialer Einrichtungen durch Arbeitseinsätze und Spenden
 
Vereinschronik:
 
1961: Gründung der „Interessengemeinschaft Obersettmecke, Hahn, Grüner Weg, Knochen, Sonnenweg“
1961: erstes „Sommerfest“
1964: Pacht des Wäldchens, erstes „Sommerfest“ im jetzigen „Wäldchen“
1965: Wahl des ersten Vorstandes mit Vorsitzendem Johannes Horn
1976: Wahl des neuen Vorsitzenden Hubert Scheffer-Mühlenbauer
1976: Umbenennung  „Sommerfest“ in „Waldfest“
1979: Bau der Grillhütte, Bau des Osterkreuzes
1983: Anschaffung 4-teiliges Großzelt unter anderem für das Waldfest
1988: Wahl des neuen Vorsitzenden Johannes Tillmann
1990: Wahl des neuen Vorsitzenden Martin Bender
1991: Erneuerung des Weges ins „Wäldchen“ mit Versorgungsleitungen
1993: Erste Erweiterung der Grillhütte um Kellerraum und sanitäre Anlagen
1993: Eintragung der Interessengemeinschaft als „e.V.“ ins Vereinsregister
1993: Erwerb des Grundstückes Standort Grillhütte von der Stadt Sundern
1997: Zweite Erweiterung der Grillhütte im Bereich Vorbau
2002: Anerkennung der Gemeinnützigkeit
2006: Wahl des neuen Vorsitzenden Alexander Scharf
2011: 50 Jähriges Bestehen der IG Unterm Knochen
2013:Wahl des neuen Vorsitzenden Martin Teipel